SOS!!! Wasser, Wasser, Wasser...

Waren wir doch höchst blauäugig der Meinung, das diesjährige Unwetter in der vergangenen Woche gut überstanden zu haben... tja, falsch gedacht!!! Am Freitag fing es an zu regnen. Und es regnete und regnete und regnete immer weiter ... stundenlang!!!

Und ich sag' noch zu Annika: "Da kriegt die Genna wieder ihr Wasserbett zum Schlafen heute nacht!!!" und lachte trotz des Schmuddelwetters!

 

Da wusste ich noch nicht, dass mir das Lachen in den nächsten Stunden doch etwas vergehen würde...

Na ja, Wasser von oben hatten wir ja in der vergangenen Woche schon zur Genüge!

 

Das sollte kein Problem bei einem dichten Zelt darstellen!

Das kann man dann noch herumspielen und versuchen, Wassertropfen zu fotografieren, die den Gegenstand spiegeln, an dem sie hängen...

 

(Falls man es erkennen kann, denn eigentlich war es zu dunkel für solche Spielereien!)

Was soll man sonst auch machen an solch einem verregneten Freitag?

 

Ok, schlafen ist eine gute Alternative...

...meint sogar der Hund!!

 

Aber bei dem Hundewetter jagt man selbigen ja auch nicht vor die Türe, der darf dann gemütlich im warmen Bettchen schlafen!!

Wenn Frauchen gewusst hätte, was einige Stunden später los ist, hätte sie sich bestimmt auch vorbeugend schon einmal ausgeruht, statt  am PC zu sitzen....

Denn der Blick zum Zeltfenster hinaus zeigte, dass es weiterhin regnete und regnete...

 

Der Boden im Zelt wurde wieder "schwabbelig", weil wieder von der Rückseite aus Wasser unter die Zeltplane lief.

Einige Stunden später...

Es war soweit!!! Das Wasser war unter der Plane so hoch gestiegen, dass es nun von vorne anfing, über die Plane INS Zelt zu laufen!!!

 

Also musste - es war inzwischen ca. 22:30 Uhr - alles von vorne in die Mitte geräumt werden, damit wir die zu kurze Bodenplane im vorderen Drittel des Zeltes hochschlagen konnten als Überlaufschutz!!!

Chaos pur!!! Unser schönes aufgräumtes Zelt sah aus wie nach einer mittleren Katastrophe!!! Mitten durch den freien Platz im Zelt war die Bodenplane als der "Hochwasserdamm" gespannt!

Dummerweise war die Bodenplane vermutlich durch die Stühle an etlichen Stellen etwas beschädigt, so dass das unter der Plane stehende Wasser jetzt sogar in den trockenen Bereich durchdrückte!!!

 

Also musste das Wasser unter der Plane weg!!

 

Gesagt, getan!!

Unser zelteigener Katastrophenschutz machte sich sogleich an die Arbeit, zum Ablauf des Wassers  kleine Kanäle zu graben, damit das Wasser auch einen Weg aus der Senke (die dummerweise genau unter unserem Zelt befand) finden würde.

 

Die Hochwasserkontrollstelle hat dabei alles genauestens im Blick und verfolgt die Arbeiten mit Interesse!

Ein Anfang ist gemacht, gleich kann der Abflusskanal geöffnet werden!

 

(Wohlgemerkt, diese Stellen befinden sich alle IM Zelt!!!)

Selbstverständlich wurden auch Boote zur Ermittlung der Fließgeschwindigkeit von unserem Team eingesetzt!  ;-)

 

Zur Sicherheit für die Schlafkabinen wurde unter diese mit viel Müh'  und Not noch eine kleine Plane untergezogen und am Rand hochgeschlagen... damit keiner im Schlaf ertrinkt... *grins*

 

Gegen 1:00 Uhr durften die fleißigen Helfer nach mehrstündiger Arbeit einigermaßen beruhigt zu Bett gehen (diemal aber alle!!)

Am nächsten Morgen..

Oha!!  Das Schifflein hat es tatsächlich bis nach draußen geschafft!

 

Dann wollen wir mal hoffen, dass der Boden unter dem Zelt nicht mehr unter Wasser steht...

Wenigstens ist es hinter der Barriere trocken geblieben...

 

 

Das Wasser unter der Plane scheint tatsächlich weg zu sein. Die Plane rutscht aber so seltsam...?

 

Na ja, das, was nach dem Wasser übrig geblieben ist, sieht auch nicht gerade berauschend aus...

Das Hochheben der Bodenplane (wohlgemerkt, das sind immer noch Innenaufnahmen aus dem Zelt!!) bringt das ganze Ausmaß ans Licht...

Weicher matschiger Schlamm ist unter der Bodenplane...

 

...na super!!!

 

Wie soll das jemals trocknen und wieder fest werden??

Na, ganz einfach: "Tag der offenen Tür"!!!

 

Oder schlicht und einfach gesagt: alles aus dem Zelt ausräumen, Bodenplane im Zelt hochhängen, Zeltplane an der Seite hochschlagen, damit der Wind durchkommt...

 

...und hoffen...

 

...dass es in der Zwischenzeit nicht wieder anfängt zu regnen (weil die Sachen alle draußen stehen...!)

Am Spätnachmittag...

Alles wieder gut!!! So gefällt uns das Zelt deutlich besser!!!

 

*Grins*

So gemütlich es auch wieder aussieht , haben wir aber dennoch vorgesorgt...

 

Die Bodenplane liegt nun frei und braucht bei Bedarf nur hochgeschlagen werden und die zusätzliche Plane unter den Schlafkabinen haben wir liegenlassen - besser ist das...!

 

Damit es beim nächsten Regen nicht mehr heißen muss: "Schiff ahoi"

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Claudia aka chinaauge (Mittwoch, 29 August 2012 06:47)

    Ich wollte nur kurz vermelden, dass ich ganz regelmäßig mitlese!! Aber ich bin oft zu müde etwas zu schreiben. Ich finde Deine Berichte spannend und lustig, sorry. Wenn man im trockenen sitzt, kann man solche Unwetter leicht lustig finden. Als Teenager habe ich mit Freunden auch mal bei solchem Regen gezeltet, in einem undichten Zelt....
    LG Claudia

 

Aktuelles

 

19.06.2018

Das Fotoalbum "Wolfsgruben G-Wurf-Treffen" zum 10. Geburtstag der sechs Geschwister mit ganz tollen Bildern (die meisten von von Monica Müller und Monika Leu) wird im Moment bearbeitet! Der aktuelle Entwurf des Albums ist aber bereits online und kann schon angeschaut werden ;-)

 

14.06.2018

Die Seite "Campinghund" wurde gerade komplett überarbeitet und wird in den nächsten Tagen komplett fertiggestellt!

Dort wird es Zugriff auf ein kleines, neu erstelltes  Stellplatzforum geben, in welchem wir in der nächsten Zeit ganz viele hundefreundliche Campingplätze und Wohnmobilstellplätze zur allgemeinen Verwendung sammeln möchten.

Auch der  neue Reiseblog wird zukünftig dort gespeichert! Also nicht wundern, wenn die Reiseberichte nicht mehr unter "Tagebücher" auftauchen, bitte stattdessen beim "Campinghund"-Reiseblog weiterlesen!

 

10.06.2018

Im Moment werden etliche Fotoalben aus den Jahren 2015 bis 2018 ergänzt oder neu erstellt! Es lohnt sich, in der nächsten Zeit wieder hereinzuschauen! :-)

 


Alle Änderungen gibt es hier!